Nachdem das "projekt22" in 2017 für mich ein persönlicher Erfolg gewesen ist, habe ich beschlossen, es in diesem Jahr wieder zu tun. Ich habe tolle Menschen kennengelernt, habe mich Herausforderungen in fotografischer Sicht, bei der digitalen Bildbearbeitung, aber auch im zwischenmenschlichen Bereich gestellt und das Glücksgefühl, das Projektziel erreicht zu haben, kann man nicht in Worte fassen. Die Energie, die ich in das Projekt gesteckt habe, habe ich auch zurück bekommen!

 

Ich habe mir Gedanken gemacht, wie das neue Projekt gestaltet werden soll und sogar eine Umfrage mit verschiedenen Optionen auf facebook eingestellt. Die Resonanz war nicht so groß, so dass ich die Entscheidung eigentständig getroffen habe. Zur Auswahl waren noch eine Serie ausschließlich in schwarz/weiß, Themenbereiche von Vornherein festlegen, drauf los shooten und am Ende des Jahres die 22 besten Fotos als Projekt22 präsentieren oder nochmal genauso wie in 2017. Letzteres ist es nun geworden. Ich werde wieder 22 Shootings anstreben mit unterschiedlichen weiblichen Modellen. Ich werde auch versuchen, möglichst unterschiedliche Bildideen umzusetzen, allerdings möchte ich mich insbesondere im "sensual" Bereich weiterentwickeln, ein paar mehr Homeshootings durchführen, mehr schlichte schwarz/weiß Fotos in Verbindung mit Licht und Schatten und noch die eine oder andere Idee umsetzen, die letztes Jahr auf der Strecke geblieben ist. 

 

Mal schauen, ob ich auch im Urlaub Gelegenheiten haben werde, zu shooten. Die Akquise werde ich auch auf Instagram ausweiten , bin natürlcih auch wieder auf Empfehlung und Unterstützung aus meinem Umfeld angewiesen, aber ich bin optimistisch, dass es wieder tolle Ergebnisse geben wird.

Und nun werde ich die Ergebnisse von "projekt 22 - 2018" wie gewohnt mit einem kleinen Begleittext präsentieren:

01/22: Lisa

 

Mit Lisa fand dsa projekt22- 2017 eiinen tollen Abschluss auf dem Weihnachtsmarkt und es stand recht schnell fest, dass es ein weiteres Shooting mit Lisa geben wird.

So haben wir uns für ein Wald- und Wiesenshooting verabredet, eigentlich hatten wir uns auf trübes, nebeliges Wetter verlassen, um mystische Bilder barfuß und im weißen Kleid zu machen. Das Wetter war anders als geplant, aber wir haben jede Menge tolle Ideen umsetzen können. Für das neue Projekt habe ich mich für eine Levitation-Variante entschieden, um etwas Surreales zu kreieren. Die Umsetzung ist gelungen!


02/22 Fenja

 

Man könnte denken, das diesjährige Projekt findet in umgekehrter Reihenfolge statt, aber das ist reiner Zufall.

 

Homeshooting und Extreme-Make-up wollten wir eigentlich verbinden, aber so ein Make-up ist doch recht aufwendig und zeitintensiv, so dass wir die beiden Themen auf verschiedene Tage gelegt haben. Mit dabei war zum ersten Mal für mich auch eine gelernte Visagistin  (Elisa van den Enk).


03/22 Jessica

 

Der Kontakt zu Jessica ergab sich einmal mehr über eine facebook-Gruppe. Jessica war auf der Suche nach Fotografen für Indoor-Shootings, u.a. auch, um sich eine Sedcard  zu erstellen. Thema Indoor bietet sich im Winter förmlich an. Auch wenn in meinen vier Wänden nicht viel Platz ist, so reicht es doch aus für ein paar ausdrucksstarke Portraits bei Fensterlicht in schwarz/weiß. Am meisten beeindruckt hat mich allerdings, dass dieses Bild auf Jessicas Instagram-Account 941 Leuten gefällt!

 

 

 


04/22 Julia

 

Auf Julia bin ich auf Instagram aufmerksam geworden und habe sie einfach mal angeschrieben und gefragt, ob sie Interesse an einer Zusammenarbeit hat. Die Rückmeldung kam prompt, die Terminfindung hat etwas Zeit in Anspruch genommen. Wir verabredeten uns schließlich für einen Stadtbummel durch die Bremer Innenstadt, wobei ich bevorzugt Tunnel und Unterführungen ausgewählt habe, wie für dieses Projektbild. Es sind aber auch noch viele andere tolle Bilder an unterschiedlichen Orten entstanden.


05/22 Charleen

 

 Charleen ist eine Freundin von Celine, mit der ich im letzten Jahr erstmalig Portraits gemacht habe. Die beiden haben mich besucht, wobei der ursprünglich Plan war, ein paar schlichte schwarz/weiß Portraits bei Fensterlicht  und evtl. ein paar Setups mit Ringlicht zu machen. Aus einer Spielerei heraus ergab sich dieses "Wind-Portrait", das mit Hilfe einer Leinwand entstanden ist, die Celine kräftig gewedelt hat. Das Foto kam in den sozialen Medien so gut an, dass ich es ins Projekt aufgenommen habe.


06/22 Luisa

 

Luisa hat über eine fb-Gruppe Fotografen gesucht, die Lust haben, ein Shooting mit ihr zu machen. Ich habe Luisa bereits in 11/2017 kontaktiert, einen gemeinsamen Termin haben wir aber erst dieses Jahr im März gefunden. Das Warten hat sich mehr als gelohnt. Luisa hat eine Freundin mitgebracht, die sie dann vor Ort noch geschminkt und unterstützt hat. Die Bilder sind in meinem Wohnzimmer bei Fensterlicht und mit portablen Hintergründen entstanden. Luisa gefielen die schlichten Bilder vor weißem Hintergrund etwas besser... Meinen Favoriten seht ihr hier!

 


07/22 Camelia

 

 Mein Wunsch für das diesjährige Projekt war es unter anderem, auch im Ausland bzw. im Urlaub zu shooten. Bereits im ersten Urlaub auf Lanzarote hat es geklappt, auch wenn die Akquise nicht so ganz einfach war. Schließlich hat sich Camelia aus dem Animateur-Team zur Verfügung gestellt. Sie ist erst wenige Tage im Hotel angestellt, kommt aus Frankreich und die Verständigung verlief mehr mit Händen und Füßen.  Wir haben in ihrer Freizeit einen Spaziergang gemacht. Locations gab es zahlreiche in unmittelbarer Nähe. Habe mich für ein sommerliches Strandbild im Gegenlicht entschieden! projekt22 - 2018 goes international!


08/22 Janey

 

Janey gehört ebenfalls zum Animationsteam des Hotels auf Lanzarote, auch erst seit kurzem. Sie besticht durch eine ganz tolle Ausstrahlung, hellblaue Augen und einfach einem angenehmen fröhlichen und lebensfrohen Erscheinungsbild. Ursprünglich wollte ich für das Projekt etwas eher Sinnliches in der Hotelsuite umsetzen... bis wir ein paar sportliche Bilder auf der Terrasse / dem Balkon  gemacht habe. Schon beim Ergebnis prüfen in der Kamera stand fest, dass dieses Bild ins Projekt aufgenommen wird. Janey ist gebürtig aus der Slowakei. Verständigung auf englisch klappte sehr gut!

projekt22 - 2018 goes international - Pt. 2!


09/22

 

 


10/22

 

 


11/22

 

 


12/22

 

 


13/22

 

 


14/22

 

 


15/22

 

 


16/22

 

 


17/22

 

 


18/22

 

 


19/22

 

 

 

 


20/22

 

 


21/22

 

 

 

 

 


22/22

 

 


qr code